Zum Inhalt

VIA Kultursommer 2024

Der Via Iulia Augusta Kultursommer, bei dem die Oberkärntner Gemeinden Kötschach-Mauthen, Dellach im Gailtal und Oberdrauburg gemeinde- und tälerübergreifend zusammenarbeiten, geht in der Saison 2024 der Frage nach dem Woher und Wohin auf den Grund. 
Insgesamt 12 Veranstaltungen stehen auf dem Programm: neun Konzerte in der Region, ein Vortrag mit Musik und Publikumsgespräch, eine Konzert- und Bildungsreise nach Aquilea und eine Wanderung über den Plöckenpass.

Als kultureller Nahversorger hat es sich der Via Iulia Augusta Kultursommer zur Aufgabe gemacht, die weite Welt der Musik in die schöne Landschaft entlang der antiken Römerstraße zu bringen. Die drei Gemeinden (zwei im Gailtal, eine im Drautal) schaffen damit gemeinsam einen kulturellen Erlebnisraum, der, abseits der Ballungszentren, Musik, Landschaft, Geschichte und Aktualität verbindet.

Bereits zum 13. Mal verwöhnen international bekannte Größen und junge aufstrebende Talente das Publikum aus Nah und Fern mit musikalischer Feinkost aus Klassik, Jazz und Weltmusik. Die ungewöhnlichen, immer wieder neuen Veranstaltungsorte sind für BewohnerInnen der Gegend, Gäste und auswärtige KonzertbesucherInnen gleichermaßen interessant. Interdisziplinäre Elemente, Publikumsbeteiligung, Spaziergänge und eine geführte Wanderung ergänzen das reichhaltige Musikprogramm und geben Impulse für Reflexion über aktuelle Themen.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner