TRIO AKK:ZENT & FREUNDE



Bergstation Vorhegg, Kötschach

google maps

Freitag 13. August 2021
19.00 Uhr


Paul Schuberth, Akkordeon 
Johannes Münzner, Akkordeon 
Vicy Pfeil, Saxophone
Bratko Bibic, Akkordeon 
Tomáš Novák, Geige


“Auf Augenhöhe”

Zwei Akkordeons, vier Saxophone (Sopran, Alt, Tenor, Bariton), eine Steirische Harmonika und ein Didgeridoo bewegen sich virtuos zwischen Jazz, Tango und Neuer Musik. Der Erfolg gibt den drei leidenschaftlich unkonventionellen MusikerInnen Recht. Bei ihrem ersten Auftritt an der VIA am Cellonsee/Plöckenhaus (2013) waren sie „junge aufstrebende Talente“, heute zählt trio akk:zent zu den interessantesten Vertretern der österreichischen Jazz- und Worldmusic-Szene.

In dieser Klangminiatur mit dem Titel „Auf Augenhöhe“ bringt der Komponist und Akkordeonist Paul Schuberth Sound und Seele des VIA Kultursommers auf den Punkt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist trioAkkzent-webheller.jpg

Mehrmals waren sie inzwischen bei uns zu Gast und wir konnten ihre künstlerische Entwicklung miterleben. 2021 feiert trio akk:zent mit uns sein 10-jähriges Bestehen und bringt zum Fest auch Freunde mit: die slowenische Akkordeonlegende BRATKO BIBIČ und den tschechischen Geiger TOMÁŠ NOVÁK.

Da auch der VIA Kultursommer ein Jubiläum feiert – seit 10 Jahren trägt er die künstlerische Handschrift von Helga Pöcheim – vergeben wir zum 1. Mal einen Kompositionsauftrag. Mit der Uraufführung des neuen Stücks Auf Augenhöhe von Paul Schuberth wird auf eine erfolgreiche Dekade angestoßen.

Der Konzertort ist zukunftsweisend: Die VIA-Gemeinden haben beschlossen, das beliebte Familienschigebiet Vorhegg als geographische Verbindung von Unterem Lesachtal, Oberem Drautal und Oberem Gailtal zu einem ganzjährig attraktiven Wanderberg für Einheimische und Gäste zu machen.
Bringen Sie eine Picknickdecke oder einen Sitzpolster mit!


Das Konzert findet in Kooperation mit den Bergbahnen Kötschach-Mauthen statt.

VIA IULIA AUGUSTA SPECIAL:

Geführte Wanderung zum Konzertort: Vom Parkplatz des ehem. Berghof Vorhegg zum Wegkreuzungspunkt „Röten“ und zurück zur Schilift-Bergstation auf der „Specken“. Festes Schuhwerk erforderlich.
Treffpunkt und Parkplatz: 17.30 Uhr beim Berghof Vorhegg.