Wiener Brut

Katharina Hohenberger, Gesang, Violine | Johannes Münzner, Akkordeon | Bernhard Osanna,  Kontrabass | Lorenz Raab, Trompete at

Freitag, 2. August 2019 – 19.00 Uhr
Landeskrankenhaus Laas, Kötschach-Mauthen

Neu an der Via Iulia Augusta: das Wienerlied. Nach der Ära von Heinz Conrads aus dem kollektiven Bewusstsein nahezu verschwunden, hat es sich in den letzten Jahren zur Weltmusik gemausert. Kreative Newcomer der Wiener Musikszene mischen das traditionelle Wienerlied auf und lassen es in andere Musikgenres einfließen.

Der Wienersound des Akkordeons und der jazzige Groove des Kontrabasses geben den Eigenkompositionen und Arrangements der „Wiener Brut“ ihren ganz besonderen Charme. Katharina Hohenberger, Sängerin, Violinistin und Veranstalterin der Wienerliedreihe „Einedrahn“, ist herrlich bissig und selbstironisch, aber immer mit einem liebevollen Augenzwinkern in Richtung Publikum.