FAGOTES LOCOS

FAGOTES LOCOS

SAMSTAG 20. AUGUST 20.00 Uhr

© Nancy Horowitz

Leonard Eröd, Martin Machovits, Marcelo Padilla, David Seidel – Fagott

Kultursaal Dellach im Gailtal

Seit Sommer 2007 treten die vier Musiker der Fagottgruppe im ORF Radio-Symphonieorchester Wien auch in der seltenen Besetzung eines Fagottquartetts auf. Die „verrückten Fagotte“ präsentieren Gustostückerln der Musikliteratur aus fünf Jahrhunderten, u.a. von Michel Corrette, Mozart und Rossini über Schubert bis zu Karl Hodina, alle eigens komponiert oder selbst arrangiert für vier Fagotte. Ernsthaft und verrückt, laut und zart, virtuos und humorvoll zeigen sie die enorme Klangvielfalt ihres Holzblasinstruments.

Patenschaft:


KULTURLANDSCHAFT – Perspektiven 5

vor dem Konzert, Beginn 17.00 Uhr Gasthof Lenzhofer

Musikalische Landschaftskunde
Ein Lehrpfad durch das Reich der Töne

Leonard Eröd, Fagottist des RSO Wien

Leonard Eröd präsentiert kostbare Mosaiksteine aus seinem Ö1-Podcast „Warum Klassik?“ mit Fragestellungen wie:
Wer definiert, was Kunst und Kultur ist? Gibt es musikalische Naturgesetze? Wie findet man sich akustisch in symphonischen Klangmassen zurecht? Wie beginnt ein Stück und wann endet es?
Er hat auch einige Praxistipps für uns parat: Hört man besser mit geschlossenen oder offenen Augen? Und wenn die Musik dann aus ist: Wann muss man klatschen und wann nur husten? Man darf es sich durchaus leicht machen mit der sogenannten „ernsten“ Musik! Es gibt ein paar Schleichwege – also ab durch die Hecke und rein ins Vergnügen!

https://radiothek.orf.at/podcasts/oe1/warum-klassik

Gasthof Lenzhofer, Dellach