# be creative: Klangkunst trifft Social Media

6.–8. Juli
# be creative: Klangkunst trifft Social Media

In der Musikmittelschule Kötschach-Mauthen finden am 6. und 7. Juli parallel zwei Workshops statt: einer für INSTRUMENTENBAU, KLANGFORSCHUNG UND MUSIK und eine MEDIENWERKSTATT.

Projekt der Musikmittelschule Kötschach-Mauthen,
in Kooperation mit dem VIA Kultursommer und dem Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht

Der Musiker und Musikpädagoge FRANZ SCHMUCK leitet eine Gruppe von SchülerInnen an, aus Naturmaterialien, Alltags- oder Abfallgegenständen einfache Perkussions- und Blasinstrumente zu bauen. Sie erproben deren Klangwirkung und erarbeiten ein rhythmisch-perkussives Musikstück.

Ein Redaktionsteam dokumentiert den Workshop unter Anleitung von zwei Referenten des Kärntner Medienzentrums. Die SchülerInnen lernen verschiedene Einsatzmöglichkeiten des iPads als Foto- und Filmkamera kennen und einen Blog zu gestalten. Direkt am Ort des Geschehens werden sie Fotos und kurzen Filmsequenzen auf Social-Media-Kanälen veröffentlichen.

Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Kulturpartner mündet in einem Gastauftritt der SchülerInnen beim Eröffnungskonzert des VIA Kultursommers, mit dem ENSEMBLE HUMANITÉ.

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung